Hans Zengeler, 1945 in Ebingen (heute Albstadt) geboren.

Nach Schule und Studium der Rechtswissenschaften und Psychologie verschiedenste Tätigkeiten. Lebt seit 1985 als freier Schriftsteller in Ludwigsburg.

Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter zwölf Romane sowie Erzählungen, Satiren, Hörspiele.

Debüt mit “Schrott” bei Suhrkamp.

Autor der Serie „Begriffsfragen“, die vom Hessischen Rundfunk zwischen 1981 und 2001 produziert worden ist. Zuletzt erschienen: Die Josef-Bloch-Trilogie (2010-2013).

Mehrere Auszeichnungen, u. a. Großes Literaturstipendium des Landes Baden-Württemberg, Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg, Erzählwettbewerb-Preis und Arbeitsstipendien.

 

 

Vita als pdf. mit Veröffentlichungen
Bio-Bibliografie.pdf
PDF-Dokument [67.7 KB]